zurück

von Patrick Wendt - 14. April 2018

Starke Rückrunde bringt den 5. Platz

Insgesamt 9 Siege sorgen letztlich für den lockeren Klassenerhalt

 

Für unsere 2. Herren war das Saisonziel klar, der erneute Klassenerhalt in der 2. Bezirksliga. Der erste Schritt in die richtige Richtung wurde bereits in der Hinrunde getan. Dabei gelangen unserer Mannschaft zwei Big-Points beim überraschenden Sieg gegen den Tabellendritten Pulsnitz. Weiterhin konnten die beiden Partien gegen die abstiegsbedrohten Teams von Wiednitz/Heide 2. und Großnaundorf 2. recht souverän gewonnen werden. So konnte ohne großem Druck die Rückrunde angegangen werden. Auf die erwartete Niederlage gegen Staffelsieger Kubschütz folgten gleich drei sehenswerte Siege. Laußnitz, Hoyerswerda und Lohsa wurde eindrucksvoll bezwungen und der Klassenerhalt frühzeitig perfekt gemacht. Auch gegen die drei Abstiegskandidaten Wiednitz/Heide 2., Großnaundorf 2. und Neukirch ließen wir nichts anbrennen und standen letztlich mit 19:17 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz. Die beste Bilanz schaffte Steffen an Position 1 und 22:14 Einzeln. Absolut erfreulich ist die gute Entwicklung von Maximilian, der nach dem 3. Paarkreuz nun auch in der Mitte überzeugen konnte. Nachwuchsspieler Rick Liebscher erreichte auf Anhieb eine gute 10:2 Bilanz im unteren Paarkreuz und wird zum neuen Spieljahr weiter nach vorn rücken. Alles in allem war es für unsere Zweite eine äußerst positive Saison, die so nicht unbedingt zu erwarten war..