zurück

von Patrick Wendt - 29. November 2018

Gute Hinrunde bringt 5. Tabellenplatz

 

Nicht unberechtigt galt unsere 2. Herren vor dem aktuellen Spieljahr zu den Abstiegskandidaten, da mit Steffen Richter die Nummer 1 in die Erste abgegeben werden musste. Als Mannschaft mit dem jüngsten Durchschnittsalter der Liga zeigten wir jedoch bereits in der Hinrunde, dass wir mit dem Abstieg nichts zu tun haben werden. In allen vier Duellen gegen die direkten Konkurrenten verließen wir die Tische als Sieger. Gegen Großnaundorf und Neukirch gab es zu Hause sogar Kantersiege mit 13:2 bzw. 12:3. Besonders erfreulich ist die gute Entwicklung von Rick, der im oberen Paarkreuz etwas überraschend zu einer ausgeglichenen 8:8 Bilanz kam. Ebenfalls nicht unbedingt zu erwarten war, dass Martin in der Mitte mit 10:6 Spielen gleich eine positive Einzelbilanz vorweisen kann. Der dritte Nachwuchsspieler im Bunde ist Maximilian und auch er konnte mit seinen 10:4 Einzeln absolut überzeugen. Zur Rückrunde wird es notwendige Änderungen in der Aufstellung geben, aber das große Saisonziel "Klassenerhalt" ist bei 8:8 Punkten bereits nach der Hinrunde geschafft.