zurück

von Patrick Wendt - 18. März 2018

Rick gewinnt das Landespunktwertungsturnier

Weitere Top-Platzierungen durch Evelyn Lorenz und Martin Bobach

 

Bei den diesjährigen STTV-Punktwertungsturnieren hatten wir so viele Starter wie noch nie an den Tischen. Am Samstag spielten bei den Schülerinnen U11 Jenny Ihlo und Mia Schneider ihr erstes landesweites Turnier. Paul Hauffe ging bei den Schülern U11 ins Rennen. Martin Bobach und Rick Liebscher stellten sich der Konkurrenz bei den Schülern U15. Am Sonntag startete Rick in seiner Altersklasse, den Schülern U13. Evelyn Lorenz spielte bei den Schülerinnen U13. Susi Orschel und Maximilian Techritz hatten bei den Mädchen und Jungen U18 die wohl schwerste Aufgabe.

Mia erwischte eine gute Vorrundengruppe und kam dort auf zwei hart umkämpfte Einzelsiege, wodurch sie sogar in die Endrunde kam. Jenny schlug sich ebenfalls wacker, aber musste diesmal noch Lehrgeld zahlen. Paul hatte sich nach seinen großen Erfolgen in Ostsachsen einiges vorgenommen, doch am Ende waren die eigenen Erwartungen vielleicht zu hoch. Die landesweite Konkurrenz ist beachtlich stark und so reichte es leider nur zu einem Einzelsieg.

Siegerehrung Schüler U13 - Marc Wiese, Rick Liebscher & Niclas Piechotta (v.l.n.r.)

Die Altersklasse U13 war am Sonntag an der Reihe. Hier zählte Rick zu den Topfavoriten und ließ bis zu den entscheidenden Duellen in der Endrunde nichts anbrennen. Ohne Satzverlust marschierte er durch die Vorrunde und konnte dann im Spiel um Platz 1 seinen ärgsten Widersacher, Marc Wiese (SV Sachenring Hohenstein-Ernstthal), in einem packenden Match hauchdünn mit 3:2 bezwingen. Aber auch der zweite Hohensteiner, Niclas Piechotta, verlangte Rick diesmal alles ab und zwang ihn in den Entscheidungssatz. Hier hatte Rick aber wieder die Nase vorn und konnte sich über seinen ersten Erfolg bei einem Landespunktwertungsturnier freuen. Herzlichen Glückwunsch !!!

Völlig überzeugen konnte neben Rick auch Evelyn, die mit 3:3 Spielen etwas überraschend in die Endrunde einzog. Dort trumpfte sie aber erst richtig auf und gewann all ihre vier Spiele. Dies bedeutete am Ende Platz 9 von 21 Starterinnen.

Am Samstag spielte neben Rick noch Martin Bobach bei den Schülern U15. Beide zeigten sehr ordentliche Leistungen und erreichten mit jeweils zwei Siegen die Endrunde um Platz 7-12. Hier konnte sich Rick im internen Duell hauchdünn mit 11:9 im 5. Satz gegen Martin durchsetzen. Nach weiteren Erfolgen wurde Rick am Ende Achter und Martin knapp dahinter Neunter.

hier geht's zu den Ergebnissen der Altersklassen U11 & U15

hier geht's zu den Ergebnissen der Altersklassen U13 & U18

gratis-besucherzaehler.de