zurück

von Patrick Wendt - 03. Oktober 2017

Alle 4 Kreismeistertitel gehen nach Gelenau

Sylvia Richter & Patrick Wendt verteidigen ihre Titel im Einzel & Doppel

 

Traditionell fand am "Tag der Deutschen Einheit" die diesjährige Kreiseinzelmeisterschaft der Damen und Herren statt. Ausrichter war erneut der TTC Pulsnitz 69, der in der Sportstätte "Kante" ausreichend Kapazitäten für solch ein großes Turnier bietet. Steffen Thomas fungierte wie gewohnt als Turnierleiter, wodurch von dieser Seite her schon mal alles bestmöglich abgesichert war. Aus unserem Verein stellten sich 7 Spieler bzw. Spielerinnen der Konkurrenz. Bei den Damen starteten Titelverteidigerin Sylvia Richter und Julia Garten, bei den Herren gingen Steffen Richter, Felix Hübner, Maximilian Techritz, Rick Liebscher sowie Titelverteidiger Patrick Wendt ins Rennen.

Siegerehrung Damen Doppel - Sylvia und Julia holen Platz 1

Bei den Damen war das Teilnehmerfeld leider wieder sehr überschaubar, aber mit Sarah Wagner (MSV Bautzen 04) und Eva Schöne (TuS Gersdorf-Möhrsdorf) waren durchaus Spielerinnen anwesend, die unseren beiden Landesligadamen gefährlich werden konnten. Im Doppel behielten Sylvia und Julia jedenfalls nach teilweise knappen Satzergebnissen die Oberhand gegen Schöne/Wallner und konnten ihre Favoritenstellung bestätigen.

Siegerehrung Damen Einzel - Sylvia gewinnt vor Julia, Dritte wird Sarah Wagner (MSV Bautzen)

Im Damen Einzel wurde in einer 5er-Gruppe im System "Jede gegen jede" gespielt. Im vereinsinternen Duell zwischen Sylvia und Julia konnte sich Sylvia relativ klar mit 3:1 durchsetzen. Auch die weiteren drei Partien konnte die Turnierfavoritin siegreich gestalten. Gegen Wagner gab es nach verlorenem 1. Satz noch den erhofften 3:1 Erfolg wodurch Sylvia erneut der Titelgewinn sicher war. Auch Julia ließ nichts anbrennen in ihren übrigen Partien, hielt ihre Konkurrentinnen deutlich in Schach und gewann verdient die Silbermedaille.

Siegerehrung Herren Doppel - Patrick gewinnt zusammen mit Martin Pfleger (SG Großnaundorf)

Im großen Teilnehmerfeld der Herren gab es insgesamt 17 Paarungen. Als Titelverteidiger gingen hier Patrick mit Martin Pfleger (SG Großnaundorf) an die Tische. Weiterhin spielten Steffen mit Felix und Maximilian mit Rick. Letzteren gelang in der 1. Runde eine faustdicke Überraschung als sie nach sehr starkem Spiel die Toppaarung des SV Lohsa, Friede/Hanso, mit 3:1 bezwangen. In Runde 2 war dann aber gegen Rudolph/Böhm Endstation. Etwas überraschend kam das Erstrundenaus von Steffen und Felix gegen die Pulsnitz-Gersdorfer Kombi Sühring/Garten. Ohne größere Mühe zog Patrick mit seinem Großnaundorfer Partner in das Finale ein. Dort wartete jedoch mit Günther/Gutsche (MSV Bautzen 04) eine harte Nuss. Satz 1 und 2 verlief ausgeglichen mit jeweils anderen Siegern. Der 3. Satz war entscheidend für den weiteren Spielverlauf. Dieser ging knapp mit 11:9 an Martin und Patrick. Im 4. Satz war dann die Gegenwehr der Bautzener gebrochen und den Titelverteidigern gelang nach 2016 erneut der Sieg im Doppel.

Siegerehrung Herren Einzel - Patrick siegt vor seinen Bautzener Sachsenligakonkurrenten

Das Einzel wurde mit 9 Vorrundengruppen begonnen. Jeweils die ersten beiden jeder Gruppe kamen in die K.O.-Runde um den Kreismeistertitel. Steffen spielte stark auf in seiner Gruppe und konnte mit zwei Siegen die Endrunde erreichen. Gleiches gelang Maximilian, was ebenfalls als toller Erfolg gewertet werden kann. Felix blieb etwas unter seinen Möglichkeiten und konnte leider keinen Erfolg verbuchen. Mit Abstand jüngster Teilnehmer im Feld war Rick mit seinen 11 Jahren und er konnte mit seiner unbekümmerten Art viele staunende Blicke auf sich lenken. Auch wenn es noch nicht zu einem Sieg reichte, seine Zeit wird in den nächsten Jahren ganz sicher kommen. Patrick bleib in seiner 3er-Gruppe ohne Satzverlust. Im Achtelfinale traf Maximilian auf den Bautzener Sachsenligaspieler Gutsche und kann zumindest wichtige Erfahrungen mitnehmen. Steffen hatte gegen Stuhlmacher (SG Großnaundorf) den erwartet schweren Stand und musste in der Runde der besten 16 ebenfalls die Siegel streichen. Maximilian und Steffen qualifizierten sich dank ihrer starken Vorrunden für die Ostsachsenmeisterschaften. Dafür bereits vorqualifiziert war Titelverteidiger Patrick. Dieser hatte im Achtelfinale alle Hände voll zu tun mit Scharfe, dem Neuzugang vom TuS Gersdorf-Möhrsdorf. Bei 2:1 Satzführung und 6:10 Rückstand gelang jedoch noch der glückliche Viersatzerfolg. Danach spielte Patrick schon eher sachsenligataugliches Tischtennis. Gegen Sandro Rudolph (TTC Pulsnitz 69) gelang im Viertelfinale ein deutlicher 3:0 Sieg. Im Halbfinale gegen die Bautzener Nummer 2 des Sachsenligateams, Manuel Neck, startete Patrick ebenfalls gut, ging schnell mit 2:0 in Führung und gewann hochverdient mit 3:1. Sein Gegner im Finale war Paul Gutsche (MSV Bautzen 04). Ein fast fehlerfreies Spiel ließ den Bautzener nur Ende des 1. Satztes ins Spiel finden und Patrick kührte sich mit einem 3:0 Erfolg (14:12, 11:4, 11:7) zum 10. Mal zum Einzel-Kreismeister.

Wie schon 2016 gehen alle vier Kreismeistertitel an unsere Sektion

Nach 2016 gehen zum zweiten Mal alle 4 möglichen Titel an unsere Sektion. Auch die Konstellation ist keine andere als im Vorjahr. Sylvia und Patrick verteidigen ihre Titel im Einzel. Sylvia gewinnt mit Julia erneut das Doppel und Patrick war wie 2016 mit Martin Pfleger erfolgreich.

hier geht's zur kompletten Ergebnisübersicht Kreiseinzelmeisterschaft 2017

Besucherz hler F r Homepage