zurück

von Patrick Wendt - 01. September 2018

Gerd-Reiner Handrik gelingt Titelverteidigung

Insgesamt 21 Teilnehmer aus 14 Vereinen kämpfen um die Pokale

 

Bereits zum 15. Mal luden wir zu unserem beliebten Seniorenturnier der Altersklasse über 60 ein. Mit 21 eingegangenen Meldungen waren wir erneut sehr zufrieden und eröffneten das Turnier pünktlich um 18 Uhr. In vier 4er-Gruppen und einer 5er-Gruppe wurden die Endrundenteilnehmer ausgespielt. In der Gruppe 1 setzte sich der Titelverteidiger Gerd-Reiner Handrik (TTC Neukirch) ohne größere Mühe mit 3:0 Spielen vor Gernot Pakoßnik (SV Kubschütz), Peter Dreßler (Radeberger SV) und Klaus-Jörg Hilger (SV Motor-Mickten Dresden) durch.

Insgesamt 21 Teilnehmer stellten sich der Konkurrenz bei unserem 15. Seniorenturnier

Die Gruppe 2 gewann Rainer Wittwer (TTV 90 Bischofswerda) vor Frank Goltsch (SV Burkau), Lokalmatador Rolf Schäfer, Frank Lauschke (TTV 97 Kamenz) und Peter Sachs (TTC Elbe Dresden). Hier waren die Plätze 3 bis 5 aber lediglich durch die Satzdifferenz getrennt. Stefan Thielemann  (TTC Hoyerswerda) setzte sich in Gruppe 3 durch, gefolgt von Helmut Jarschke (SG Großröhrsdorf), Lothar Hauptmann (TTC Elbe Dresden) und Reinhard Rakisch (Radeberger SV). Vorjahresfinalist Lothar Fraunheim (SG Großröhrsdorf) hatte diesmal einen schweren Stand in seiner Gruppe und musste Gruppensieger Dr. Klaus-Peter-Erkel (SV Füchse Uhsmannsdorf), gefolgt von unserem Neu-60'er Andreas Scheibe und Gunter Wolf (SG Großnaundorf), den Vortritt lassen. Die Gruppe 5 war klar in der Hand von Seriensieger Günter Fraunheim (SV Kubschütz). Er verwies Frank Richter (TTV 97 Kamenz), Hans-Jürgen Kunze (SV Laußnitz) und Hartmut Schramm (Radeberger SV) auf die weiteren Plätze.

Günter Fraunheim (links) musste sich bei unserem Seniorenturnier erstmals geschlagen geben

Nachdem es im Achtel- & Viertelfinale keine größeren Überraschungen gab, standen sich im Halbfinale Handrik und Thielemann sowie G. Fraunheim und Dr. Erkel gegenüber. Auch hier konnten sich die beiden Turnierfavoriten relativ klar durchsetzen und so kam es zur Endspiel-Neuauflage vergangener Jahre zwischen Handrik und G. Fraunheim. Doch diesmal konnte der knapp 10 Jahre jüngere Neukircher seinen ärgsten Widersacher bezwingen und verteidigt damit seinen Titel aus  dem Vorjahr. Beachtlich hier ist jedoch der 3. Platz des insgesamt 4. ältesten Teilnehmer Dr. Erkel, der in wenigen Wochen seinen 80. Geburtstag feiert.

Gerd-Reiner Handrik, Günter Fraunheim, Stefan Thielemann & Dr. Klaus-Peter Erkel (v.l.n.r.)

Die Sektion Tischtennis der SG Lückersdorf-Gelenau bedankt sich bei allen Startern, hofft dass es allen wieder großen Spaß gemacht hat und freut sich auf ein Wiedersehen im Jahr 2019 zur 16. Auflage. Ein großer Dank für die Unterstützung während des Turniers geht an Anett Eschler und Sylvia Richter.

hier geht's zur Fotogalerie des Seniorenturniers 2018

Platzierungen vom 15. Seniorenturnier:                                                      

1. Gerd-Reiner Handrik (TTC Neukirch)
2. Günter Fraunheim (SV Kubschütz)
3. Stefan Thielemann (TTC Hoyerswerda)
3. Dr. Klaus-Peter Erkel (SV Füchse Uhsmannsdorf)
5. Frank Richter (TTV 97 Kamenz)
5. Rainer Wittwer (TTV 90 Bischofswerda)
5. Lothar Hauptmann (TTC Elbe Dresden)
5. Gernot Pakoßnick (SV Kubschütz)
9. Helmut Jarschke (SG Großröhrsdorf)
9. Gunter Wolf (SG Großnaundorf)
9. Peter Dreßler (Radeberger SV)
9. Rolf Schäfer (SG Lückersdorf-Gelenau)
9. Andreas Scheibe (SG Lückersdorf-Gelenau)
9. Frank Goltsch (SV Burkau)
9. Hans-Jürgen Kunze (SV Laußnitz)
9. Frank Lauschke (TTV 97 Kamenz)
17. Lothar Fraunheim (SG Großröhrsdorf)
17. Klaus-Jörg Hilgner (SV Motor-Mickten Dresden)
17. Reinhard Rakisch (Radeberger SV)
17. Hartmut Schramm (Radeberger SV)
21. Peter Sachs (TTC Elbe Dresden)

Profil Besucherz hler