zurück

von Patrick Wendt - 24. November 2019

Patrick ist Ostsachsenmeister im Einzel

Weitere Top-Platzierungen durch Rick Liebscher und Sylvia Richter

 

Am Sonntag den 24. November fanden beim TTC Hoyerswerda die Bezirkseinzelmeisterschaften der Damen und Herren des Spielbezirkes Ostsachsen statt. Mit am Start war Kreismeisterin Sylvia Richter im wie gewohnt kleinen Teilnehmerfeld der Damen sowie Rick Liebscher und Patrick Wendt bei den Herren. Die Damen spielten die Siegerin in einer Vierergruppe aus und die Herren begannen mit insgesamt 26 Spielern in 7 Vorrundengruppen.

Siegerehrung Damen - Sylvia gewinnt mit Sarah Wagner im Doppel und wird Zweite im Einzel

Sylvia erwischte leider ihren besten Tag, aber in den ersten beiden Partien blieb sie dennoch ohne Satzverlust. Im Duell um den Einzeltitel musste sie anders als noch bei der Kreismeisterschaft ihrer Kontrahentin Sarah Wagner (TTC Neukirch) diesmal klar den Vortritt lassen. Das gemeinsame Doppel gewannen die beiden Favoritinnen erwartungsgemäß glatt in drei Sätzen und holten sich den Titel.

Siegerehrung Herren-Doppel - Vizetitel für Rick und Patrick

Bei den Herren kämpften Rick und Patrick um einen Podestplatz im Doppel. Von Setzplatz 3 aus ging es ins Turnier und diesen galt es zu behaupten. Das Achtelfinale gegen zwei Elstraer Sportfreunde stellte keine Hürde dar, aber die Bezirksliga-Kombination Wagner/Wagner vom SV Horken Kittlitz sollte den beiden alles abverlangen. Nach fünf knappen Durchgängen war der Halbfinaleinzug perfekt. Hier gelang gegen die favorisierte Paarung Döcke/Günther (MSV Bautzen 04) beim 3:1 Erfolg schon eine kleine Überraschung. Die ganz große Überraschung blieb nach dem 1:3 im Endspiel gegen die Hauptgesetzten Großnaundorfer, Pfleger/Stuhlmacher, aus. Der Vizetitel ist ein tolles Ergebnis mit dem nicht unbedingt zu rechnen war.

Siegerehrung Herren-Einzel - Patrick ist nach spannendem Turnierverlauf Ostsachsenmeister

Im Einzel startete Patrick mit Setzplatz 2 und dem Ziel, sich für die Landeseinzelmeisterschaften zu qualifizieren, die Mitte Januar in Limbach-Oberfrohna stattfinden. In der Gruppenphase hatte er relativ wenig Mühe, um mit 3:0 Einzeln und 9:0 Sätzen durchzukommen. Auch Rick zeigte sich in guter Verfassung und kam etwas überraschend mit 2:1 Spielen in die Endrunde. Dabei bezwang er die Kittlitzer Nummer 1 mit 3:2 Sätzen. Im Achtelfinale verlangte er dem hohen Favoriten, Döcke (MSV Bautzen 04), noch einmal alles ab, aber musste sich nach drei knappen Sätzen geschlagen geben. Patrick traf im Viertelfinale auf Günther (MSV Bautzen 04), gegen den sich ein umkämpftes Spiel entwickelte. Trotz 1:0 und 2:1 Satzführung stand er beim Stand von 6:10 im 5. Durchgang am Rande einer Niederlage. Doch diese konnte noch abgewendet werden und nach insgesamt fünf abgewehrten Matchbällen brachte Patrick seine erste Führung mit 13:11 ins Ziel.

Für Rick ist es der erste Podestplatz bei den Erwachsenen - Patrick ist zum 2. Mal Bezirksmeister

Im Halbfinale konnte er sich beim 3:1 Erfolg gegen Stuhlmacher (SG Großnaundorf) für die Niederlage bei der Kreismeisterschaft revanchieren. Im Finale wartete der an Eins gesetzte Pfleger (SG Großnaundorf) gegen den es schon viele Duelle auf höchstem Niveau gab. So auch diesmal, denn nach hochklassigen Ballwechseln und ständigen Führungswechseln musste letztendlich der 5. Satz die Entscheidung bringen. Hier ging es bis zum Stand von 7:7 weiter dramatisch zu, ehe Patrick sich einen Vorteil erkämpfen konnte und sich glücklich aber verdient zum neuen Ostsachsenmeister krönte.

hier geht's zur Ergebnisübersicht der Damen & Herren

Besucherzähler